Kostenlose Ersteinschätzung
Kostenlose Ersteinschätzung
 

Frankfurter Neue Presse: Leuchten-Kartell: Millionenstrafe gegen deutsche Unternehmen

Wegen eines Kartells bei Fahrzeugleuchten bittet die EU-Kommission zwei deutsche Autozulieferer zur Kasse. Die Unternehmen Automotive Lighting und Hella sollen eine Strafe von gut 26,7 Millionen Euro zahlen.

Den kompletten Artikel finden Sie hier.

Wir, die Fachkanzlei Mutschke, sind ausschließlich im Bereich des Kapitalanlagerechts tätig. Wir konzentrieren uns insbesondere auf die bundesweite Vertretung von Kartellgeschädigten sowie Anlegern, die in geschlossene Fonds investiert haben. Unsere Philosophie beinhaltet die Vermeidung langjähriger und teurer Klageverfahren. Selbstverständlich scheuen wir aber keine gerichtlichen Auseinandersetzungen, wenn es die Situation erfordert. Konsequent verfolgen wir im Rahmen von Prozessen die Ziele unserer Mandanten. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!





Ihre kostenlose Ersteinschätzung!