Kostenlose Ersteinschätzung
Kostenlose Ersteinschätzung
 

Coronavirus – FAQ für Privatpersonen

Was gilt für Quarantäne bei alten und hilfsbedürftigen Menschen?

Die gesetzlichen Regelungen zur Quarantäne unterscheiden nicht zwischen jungen vitalen und alten und/oder hilfsbedürftigen Menschen. Dem Gesetzeswortlaut nach können Ansteckungs- und Krankheitsverdächtige in geeigneter Weise „abgesondert“ werden. Besondere Regelungen, wie dabei mit alten und hilfsbedürftigen Menschen umgegangen werden soll, gibt es nicht.
Allgemein gilt daher, dass Quarantäne auch für alte und hilfsbedürftige Menschen bedeutet, dass sie zuhause bleiben und Kontakt mit Mitmenschen vermeiden müssen. Die Versorgung muss dann wie sonst auch über Dritte, im Idealfall freuen unbekannte erfolgen. Auch dabei ist drauf zu achten, dass es zu keinem persönlichen Kontakt kommt.

Wie können wir Ihnen helfen?

Der Coronavirus strahlt in viele Bereiche unseres täglichen Lebens hinein.  Rechtliche Probleme im prvaten Bereich werden in vielen Formen auf die Betroffenen zukommen.

Wie sieht es mit den Kosten aus?

Sie haben eine Rechtsschutzversicherung?

Wir bieten Ihnen an, für Sie kostenfrei eine Deckungsanfrage bei Ihrer Rechtsschutzversicherung zu stellen. Wir übernehmen für Sie die Anfrage und die weitere Korrespondenz. Sie brauchen sich um nichts zu kümmern! Lassen Sie uns einfach die Daten Ihrer Rechtsschutzversicherung  zukommen, wir übernehmen den Rest.

Übernimmt die Rechtsschutzversicherung die Kosten?

Wenn Ihr Vertrag allgemeines Vertragsrecht abdeckt, sind Ihre Chancen sehr gut. Wir haben bereits Deckungszusagen zu Fällen im Zusammenhang mit dem Coronavirus erwirkt.

Sie haben keine Rechtsschutzversicherung oder diese erteilt keine Deckungszusage?

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein günstiges Angebot, damit wir außergerichtlich alles für Sie klären können. Sprechen Sie uns einfach ganz unverbindlich an.

Gemeinsam finden wir die für Sie beste Lösung.

Nicole Mutschke Anwalt Kanzlei

Ihre kostenlose Ersteinschätzung!