Kostenlose Ersteinschätzung
Kostenlose Ersteinschätzung
 

Noch keine Insolvenz, aber Reise fällt aus

Inzwischen werden auch von den deutschen Thomas-Cook-Gesellschaften Reisen abgesagt, aber es wurde (noch immer) kein Insolvenzantrag gestellt – Stand 24.09.2019.  Natürlich fragen sich viele verunsicherte Urlauber jetzt, was das für sie nun bedeutet. Hier daher einige Erklärungen von uns dazu:

Es ist schon eine etwas skurile Situation. Der Reiseveranstalter Thomas Cook lässt Reisen ausfallen, aber ein Insolvenzantrag ist (bisher) nicht gestellt worden. Grundsätzlich müssten aber die Gesellschaften natürlich ihren Pflichten aus den Verträgen mit den Urlaubern nachkommen und machen sich derzeit daher schadensersatzpflichtig. Fraglich ist aber natürlich, ob bzw. wie lange diese Schadensersatzansprüche noch gegenüber den finanziell angeschlagenen Thomas Cook Gesellschaften bestehen. Es steht jeden Tag zu befürchten, dass auch die deutschen Gesellschaften einen Insolvenzantrag stellen und Ansprechpartner wäre für diese Ansprüche nicht mehr die Gesellschaft, sondern der Insolvenzverwalter bzw. die Versicherung. Am Besten daher noch kurz abwarten, denn es dürfte sich wohl sehr bald entscheiden, ob Thomas Cook einen Insolvenzantrag stellen wird. Ob die Summe von 110 Mio. € aus der Versicherung für alle Ansprüche von Urlaubern reichen wird, wird sich dann auch bald zeigen. Unter Umständen sollten Urlauber auch schon jetzt über Alternativen nachdenken, um Ihr Geld zu retten.

Achtung: Update hier!

Thomas-Cook-Pleite: Reise ausgefallen! Das sind Eure Rechte!

Wie können wir helfen?

Reise ausgefallen? Nun sollten schnell die ersten Schritte eingeleitet werden. Nutzen Sie unser Angebot einer kostenlosen Ersteinschätzung!



Ihre kostenlose Ersteinschätzung!





Your browser does not support JavaScript!. Please enable javascript in your browser in order to get form work properly.