Kostenlose Ersteinschätzung
Kostenlose Ersteinschätzung
 

Goldkauf

Wie das Handelsblatt im Frühjahr 2017 berichtete, investieren Anleger wieder verstärkt in Gold. Gold gilt – gerade in Krisenzeiten – als wertbeständige Kapitalanlage und wird auch gerne als krisensichere Ersatzwährung bezeichnet. Richtig ist natürlich, dass die bisher weltweit zutage geförderten Goldmenge – verglichen mit anderen Rohstoffen – relativ überschaubar ist und es in der Tat kaum denkbar ist, dass Gold eines Tages völlig wertlos wird.

Kanzlei Mutschke

Was ist bei einem Goldkauf zu beachten?

Die Entwicklung des Goldpreises im historischen Vergleich und insbesondere in den letzten Jahren zeigt, dass der Wert von Gold durchaus volatil ist, mithin stark schwanken kann.

Gold als Anlageobjekt hat noch einen weiteren, oft unterschätzten Nachteil: Es wirft selbst keine Rendite ab. Die einzige Art, sein Vermögen mit Gold zu mehren, liegt in der Hoffnung auf Kurzsteigerungen beim Verkauf. Allerdings sind Anlagen in Gold – als Direktinvestment oder als abgeleiteter Erwerb über Wertpapiere – regelmäßig mit Kosten wie Depot- und Verwahrungsgebühren verbunden, die unterm Strich natürlich auch einen Verkaufsgewinn schmälern.

So führt der Herausgeber des Handelsblatt, Gabor Steingart, sogar aus, dass die „Goldstrategie“ nichts sei, was man „seriösen Anlegern empfehlen sollte“.

Kanzlei Mutschke

Wie können wir Ihnen helfen?

Unsere Erfahrung zeigt, dass bei fast jedem Geldgeschäft Unstimmigkeiten auftreten. Besprechen Sie mit uns Ihren konkreten Fall, damit wir für Sie das bestmögliche Ergebnis erzielen!



Ihre kostenlose Ersteinschätzung!